Schneller kleiner PC mit VESA Halterung (UDOO X86)

In den letzten Tagen brauchte ich für einen Kunden einige neue Thin Clients (bisher waren für diesen Zweck Windows-Clients eingesetzt, welche mittlerweile sehr alt / EOL waren). Die Suche nach einem geeigneten Gerät, welches preismäßig akzeptabel ist, brachte mich zu DigiKey, bei deren Bewertungen (https://uk.trustpilot.com/review/digikey.ca) man erst einmal Angst bekommt. Bezahlt war nun schon, also blieb ich geduldig.  

Nun die Überraschung, die Sendung kam AUS DEN USA. Trotzdem war die Lieferung binnen 2 Werktagen da!

tldr; Nachdem, was man jeden Tag mit der deutschen Post und anderen Lieferanten so mitbekommt (kein Zettel, Sendung weg, Fahrer betrunken, Fahrer überfährt …. ) ist das eine super Leistung. Die Verzollung war bereits abgewickelt und so konnte der Zusammenbau sofort starten. Hierzu hatte ich mir die passenden Metallgehäuse mit VESA Halterung mitbestellt. 

Look&Feel

Das Gerät sieht zwar erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig aus und es befindet sich ein riesiger Ausschnitt für den Kühlkörper im Gehäuse.

Wenn die Nutzer fragen, ob man jetzt Igel-Roboter baut, hat das schon einen gewissen Reiz und bringt einen mit einem angenehmen Lächeln durch den Tag 🙂

Ansonsten ist die Verarbeitung ziemlich gut, alles passt, wie es soll. Das Gehäuse lässt sich zusammenstecken, das Board wird aber verschraubt… . Der Zeitaufwand für alle, die einen Schraubenzieher und mindestens eine halbe gesunde Hand haben, dürfte hierfür 2 – 3 Minuten betragen. 

Ausstattung: 

Die von mir gewählte Version ist der SBC-UDOO X86 mit 2x DP, 1x HDMI sowie Intel N3 Prozessor. Das Gerät hat alle Anschlüsse die man sich wünscht, ist kompakt und hat 32GB EMMC on Board. Für einen Thin Client mit Zusatzfunktionen ist dies eine hilfreiche Sonderausstattung. 

Die Funktion:  

Wer Raspberry’s kennt wird sich wundern. Das Gerät zeigt nach dem ersten Einschalten direkt eine UEFI-Shell an. Das booten von einer entsprechenden SD-Karte ist aber auch gar nicht nötig. Statt dessen lässt das Gerät auch das Booten von USB-Dongles zu und ist somit nutzbar wie ein gewöhnlicher PC. Die Tastenkombination, um ins Setup zu gelangen, ist allerdings ziemlich ungewöhnlich, zumindest bei unseren Testgeräten ist es die ESC-Taste.

Das Gerät arbeitet in diesem Fall mit Debian 32Bit (Netinst + Xfce), FreeRDP-X11, sowie ein wenig Spezialsoftware für die Nutzung firmeninterner Software.

Die Funktion ist auch unter voller Last okay, das Gerät verhält sich sehr stabil. 

Vorteile gegenüber anderen Produkten

  • schneller Aufbau
  • gute Qualität
  • geringer Stromverbrauch (nur 3A Netzeil bei 12V, maximale TDP liegt gemessen bei etwa 27W)
  • geringer Platzbedarf
  • Arbeitsleistung im Desktopbetrieb völlig ausreichend. 

Ich bin bisher sehr zufrieden mit diesem Produkt und werde hier weiter dazu schreiben. 

#DIGIKEY #UDOO #MINIPC

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »