SeedDMS – Complete Introduction

Konfigurieren einer Arbeitsumgebung:

  • installiere eine Arbeitsumgebung (bevorzugt Linux => centos, debian oder ubuntu), hier gibt es definitiv alle benötigten Pakete. Wir stellen hier vorerst aber nur eine Anleitung für Debian Linux zur Verfügung.
  • installiere Webserver und Zusatzpakete
    • “apt install nginx php* mariadb-server”
    • (Sollte unter Debian Stretch passen, installiert alle verfügbaren php Pakete, den nginx Webserver sowie die MySql-Alternative mariadb, alternativ funktioniert wie immer auch MySql. install mysql-server)
  • konfiguriere den nginx-server für die Nutzung deines seeddms-verzeichnisses. Für den root-folder ist keine anpassung erforderlich.
  • konfiguriere die php-fpm extention in der nginx Konfiguration (hier klicken)
  • konfiguriere die /etc/php/php7.0/fpm/php.ini
    • max_execution_time auf ein angemessenes value setzen (60-120sek je nach späterer größe der Docs.)
    • anpassen der upload_max_filesize & post_max_size auf ein value, dass der Maximalgröße späterer Dateien entspricht.
    • display_errors = true (damit eventuelle Fehler während der Einrichtung angezeigt werden, kann dann wieder deaktiviert werden)
  • downloade und installiere das SeedDMS QuickInstall Package, indem du seinen Inhalt in den von nginx überwachten Ordner packst (in der Regel ist dies “/var/www/html/”)
  • erzeuge eine ENABLE_INSTALL_TOOL datei im ordner ./conf/ deiner Installation.
    • dazu gehe in den conf-ordner und erstelle die Datei mit dem Befehl: “touch ENABLE_INSTALL_TOOL”
  • je nach verwendeter Datenbank muss MySql eventuell noch konfiguriert werden. Hierzu verwenden wir die Kommandozeile mit dem MySql-Client.
  • nun kann die neue Installation über den Browser fortgesetzt werden.

Translate »